Pilotprojekt – Entfall der Mindestentfernung in der Schülerbeförderung

Aushang_für_Schulen_Pilotprojekt_Mindestentfernung

Pilotprojekt:

Entfall der Mindestentfernung in der Schülerbeförderung – kostenfreie Mitnahme in den Linienbussen der VVR

Sehr geehrte Eltern,

lt. Kreistagsbeschluss vom Frühjahr 2019 ist beabsichtigt, die Mindestentfernung für die Teilnahme an der öffentlichen Schülerbeförderung entfallen zu lassen. Aus diesem Grund startet für den Monat November das o.g. Pilotprojekt.

Vom 01. bis 30.11.2021 können alle Schüler*innen, die aufgrund der Unterschreitung der Mindestentfernung gemäß § 4 der Schülerbeförderungssatzung des Landkreises Vorpommern-Rügen bisher keine Sammelzeitkarte („Busausweis“) haben, kostenfrei das bestehende Fahrplanangebot der VVR nutzen, um von ihrem Wohnort zur Schule und zurück zu gelangen. Die Beschränkung auf die Fahrtstrecke Wohnort – Schule entspricht den Regelungen der Schülerbeförderungssatzung. Allerdings wird seitens der VVR die vollumfängliche (ganztägige) Nutzung aller inkludierten Tarifwaben ab der Start- bis zur Zielhaltestelle toleriert.

Es ist wie folgt geplant:

  • Die anspruchsberechtigten Schüler*innen laden sich den Antrag von der Homepage der VVR (www.vvr-bus.de)

o Das Antragsformular ist ab dem 22.10.2021 verfügbar.  

  • Mit dem ausgefüllten Antrag holen sich die Schüler*innen in der Schule (Sekretariat) die Bestätigung mittels Schulstempel ab.
  • Mit dem vollständig ausgefüllten Antrag kann sich der / die Schüler*in direkt im Bus eine Fahrberechtigung holen. Die Ausgabe der Fahrberechtigung im Bus ist ab dem 22.10.2021 möglich.
  • Das Fahrpersonal sammelt bei Ausgabe der Fahrberechtigung den Antrag ein.
  • Der Fahrschein ist bei jeder Fahrt, jeweils beim Einstieg, auf die Buskasse zu legen. Diese Vorgehensweise ermöglicht eine anonymisierte statistische Auswertung der Nutzung.

Alle Eltern werden gebeten, sich selbstständig über die möglichen Busverbindungen zu informieren.

Vergessene und verlorene Fahrscheine:

  • Hat ein/e Schüler*in seinen/ihren Fahrschein vergessen, kann er/sie sich im Bus einmalig einen separaten Fahrschein aushändigen lassen, der nur an diesem einen Tag gültig ist.
  • Hat ein/e Schüler*in seinen/ihren Fahrschein verloren, ist eine erneute Beantragung erforderlich.